Easee Logo

Wir haben einen Laderoboter entwickelt, der es einfach und bezahlbar macht in moderne, erweiterbare und zukunftsfähige Ladeinfrastruktur zu investieren. Easee Charge wird in Norwegen entwickelt und hergestellt. Die Technologie wurde in einem revolutionären Weg neu komponiert.

Das Ergebnis ist eine herausragend-intelligente Ladestation, welche nicht nur die unsichere Schuko-Steckdosenladung ersetzt, mehr Leistung zur Verfügung stellt und kinderleicht in der Kontrolle und Steuerung ist, sondern Dir zusätzlich ein Höchstmaß an Sicherheit gibt.

  • Zubehör – Easee Ladekabel

    Typ 2 Stecker, 3 Phasen max.32A

  • Zubehör – Easee Key

    RFID Chip zur Zugangskontrolle

  • Zubehör – Easee Base

    Mit den Optionen einen, zwei, drei oder vier Laderoboter zu installieren

  • Zubehör – Easee Abdeckung

    Wir haben 5 verschiedene Farben zur Auswahl. Du hast die Wahl.

  • Zubehör – Easee Ready

    Zur kostengünstigen Vorbereitung zukünftiger Erweiterungen.

  • Zubehör – Easee Portal

    Zeigt Dir alle Deine Ladestationen. Hier kannst Du die Ladestationen managen, den Verbrauch sowie den Status sehen und Einiges mehr.

Warum sich für Easee entscheiden?

Innovatives
öffentliches Laden

Easee Charge nutzt die bereits zur Verfügung stehende Kapazität am Anschlusspunkt bestmöglich aus. Das Lastmanagement aller an der selben Sicherung befindlichen Ladegeräte, ist voll-dynamisch. Das dynamische Phasenlastmanagement verhindert mögliche Schieflasten zuverlässig und verteilt die Energie auf alle 3 Phasen gleichmäßig.

Weitere Gründe sich für Easee Charge zu entscheiden Pluss

  • Volldynamische Ladeleistung 1.4 – 22kW
    (1- und 3-phasiges Laden)
  • Reduziert den Kapazitätsbedarf um bis zu 90%
  • Lastausgleich zwischen bis zu 101 Laderobotern pro Sicherung
  • Unterstützt das Whitelisting von RFID-Tags, genehmigte Tags werden automatisch lokal in jedem Laderoboter gespeichert
  • Warteschlangensystem (Back to Line)
  • Der Last- und Phasenausgleich funktioniert auch ohne
    Internetverbindung
  • Integrierte 4G Mobilfunkverbindung (e-sim), frei ein Leben lang
  • Möglichkeit der WIFI-Verbindung
  • Permanente Verriegelung des Typ 2 Kabels möglich
  • Integrierter Fehlerstromschutz nach NEK 400 (2018)
    und IEC 26955
  • Integrierter RFID-Leser (NFC / ISO 14443 und MiFare Classic)
  • Energiemessung (+/- 3%) zum Ablesen des Ladeverbrauchs
  • Entwickelt und produziert in Norwegen
  • Die Box ist 69% kleiner als vergleichbare Lösungen
    und wiegt nur 1,5 kg
  • 3 Jahre Garantie ab dem Tag der Installation des Ladegeräts
  • Universell, passt sich allen Arten von E-PKW
    und Stromnetzen an
  • Manuelle und digitale Steuerung (freie Easee app)
  • 5 verschiedene Farben zur Auswahl

101 units

Lastausgleich

Easee ermöglicht einen Lastausgleich bei bis zu 101 angeschlossenen Laderobotern pro Sicherung. Sowohl Online als auch Offline. Benötigt in größeren Einrichtungen ein Wifi-Netz für eine 100% Offline-Garantie.

22 kW

Voller Kraft

Der Laderoboter kann 1-phasig und 3-phasig laden und dies bei bis zu 22kW Leistung. Es verfügt über einen Standard-Ladeanschluss vom Typ 2.

10 x

Schnellladung

Mit Easee Charge kannst Du bis zu 10-mal* schneller als mit einer normalen Steckdose aufladen. Der Laderoboter lädt das E-Fahrzeug immer mit der maximal zur Verfügung stehenden Leistung auf.
*Für ein bis zu 10x schnelleres Laden ist ein 3-phasiger Anschluss und eine Installation erforderlich. Bei 1-phasigem Anschluss wird immer noch ein bis zu 3x schnelleres Laden erreicht.

4 G

Internet-Zugang

Alle unsere Laderoboter sind mit dem integrierten 4G* mit dem Internet verbunden. Wenn Du jetzt kaufst, erhältst Du ein 4G-Abonnement mit einer lebenslangen Laufzeit. Das bedeutet, dass Du Dir keine Sorgen um die WiFi-Abdeckung machen musst. *Vorausgesetzt ist eine 4G Deckung

24 /7

Immer auf dem neuesten Stand

Der Laderoboter kann über WIFI oder 4G mit dem Internet verbunden werden. Mit unserer eigenen Cloud-Lösung stellen wir sicher, dass die Laderoboter immer mit der neuesten Software versorgt werden können. Ebenso ist eine pro-aktive Wartung möglich, welche Fehler schon in der Entstehung detektiert.

69 %

Kompakt

Der Laderoboter ist 69% kleiner und leichter als andere elektrische Ladegeräte mit ähnlicher Funktionalität. Er wiegt nur 1,5 kg! Damit sparen wir bis zu 4kg Kupfer und Kunststoff pro hergestelltem Laderoboter.

Einfach zu skalieren

Wir haben es einfach und erschwinglich gemacht, in eine moderne und zukunftsweisende Ladeinfrastruktur zu investieren. Mit der “Easee Ready” erhälst Du einen vollständig vorbereiteten Ladepunkt (ohne Elektronik) zu einem günstigen Preis. Durch diese Vorbereitung pro Parkplatz für das Laden von E-Fahrzeugen, kann bei Bedarf ganz einfach die Ladeeinheit durch hinzufügen der Elektronik komplettiert werden – ohne zusätzliche Kosten in der Montage.

Der Laderoboter fungiert als intelligente Anschlussbox und unterstützt die Erweiterung mehrerer Ladestationen an einer Anschlussleitung. Auf diese Weise kannst Du das System einfach skalieren, wenn sich die Nachfrage nach Ladepunkten erhöht.

Faires Laden

Alle Autos in der Garage können aufgrund der integrierten, vollautomatischen Lastverteilung gleichzeitig aufgeladen werden, wenn ausreichend Leistung zur Verfügung steht.

Bei dem Warteschlangensystem ordnen die Laderoboter dies so an, dass die Autos der Reihe nach geladen werden. Das Warteschlangensystem wird automatisch aktiviert, wenn mehr Fahrzeuge an der Anlage angeschlossen sind, als Ladestrom zur Verfügung steht. Der Easee Charge misst den genauen Stromverbrauch über den eingebauten Leistungsmesser. Wenn eine Ladestation mehrere Besitzer hat, kannst Du den Stromverbrauch jeder einzelnen Ladestation verfolgen, indem Du Deinen Ladevorgang mit einem RFID-Chip oder über die App registrierst.

4 einfache Schritte

Installation von
Start bis Ende

1. Installation der Infrastruktur

Starte mit der Investition in die Ladeinfrastruktur. Alles was Du benötigst ist ein Stromkreis, welchen Du in den Parkplatzbereich verlegst. Easee Charge erlaubt es Dir, bis zu 101 Einheiten und max. 63A anzuschliessen. Installation nur durch qualifiziertes Fachpersonal des Elektrohandwerks unter Berücksichtigung geltender Normen, TABs und Arbeiten an elektrischen Anlagen.

2. Installation der Rückplatte

Die Rückplatte wird an der Wand oder dem Easee Base installiert. Nutze passende Schrauben und Dübel. Solltest Du mehrere Einheiten installieren, führe diesen Schritt für alle durch.

3. Einsetzten der Elektronik

Solltest Du mehrere Einheiten installieren, installiere die erste Elektronik in der Mitte der Anlage. Das führt zu einer besseren kabellosen Vernetzung der Einheiten untereinander. Der erste konfigurierte Lader und seine Rückplatte, wird der Master der Anlage und steuert die übrigen verbundenen Lader.

Details siehe hier: ‚Quick Guide oder in unserem Installationsvideo.

4. Erweitere das System

Abhängig wie viele Rückplatten initial installiert wurden, kann das System durch weitere Laderoboter* erweitert werden. *beachte maximale Menge pro Sicherung und verfügbare Kapazität

Close

Werde Fachpartner